Craniosacrale Osteopathie

Die beiden Pole Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit Hirnflüssigkeit, den Gehirn- und Rückenmarkshäuten ein in sich geschlossenes System, welches einen eigenen Rhythmus mit einer Frequenz von 6-12x pro Minute hat. Er entsteht durch die Zu- und Abnahme der Hirnflüssigkeit, die in den Ventrikeln des Gehirns produziert und über die Blutgefässe im Gehirn wieder abgeleitet wird. 

Der Liquor (Hirnflüssigkeit) umgibt Gehirn und Rückenmark und dient deren  Schutz vor Druckschäden.

Der Craniosacrale Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und nimmt Einfluss auf die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen, körperlich wie seelisch.

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine sanfte Therapie, um  zum einen mit Hilfe achtsamer Berührungen dem Körper zu lauschen und  Blockaden aufzuspüren. Zum  Anderen, um mit gezielten manuellen Impulsen diese zu lösen und den natürlichen Fluss, die innere Bewegungsfreudigkeit des Körpers, wiederherzustellen. Somit kann Heilung stattfinden.

Der Schädel, der vermeintlich starr ist und aus diversen Knochen besteht, ist an den Nahtstellen beweglich. Er dehnt sich im Rahmen  seiner Bewegungsmöglichkeiten rhythmisch aus und zieht sich wieder zusammen. Jeder Schädelknochen hat für sich ein Thema.

So hat z.B. das Keilbein Bezug zu unserer „inneren Sonne“, unserem Gefühl von positiv und aufgestellt  sein.

Durch ein Schleudertrauma oder einen Sturz entsteht meist eine Blockade im Bereich von Schädel und Wirbelsäule. Nebst körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel oder Nackenschmerzen  kann sich eine depressive Verstimmung ausbreiten.

Craniosacrale Osteopathie kann unterstützend eingesetzt werden bei:

  • Folgenbeschwerden nach Schleudertrauma
  • Zahn- und Kieferbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Stress, Unruhe, Erschöpfung
  • Rehabilitation nach Erkrankungen oder Verletzungen
  • Tinnitus
  • Kinderwunsch, Schwangerschaft
  • 3 Monats Krämpfe bei Babys
  • Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen und Hyperaktivität
  • emotionalen Belastungen
  • Traumas

oder präventiv für das körperliche und seelische Gleichgewicht

Zum anderen löst sie mit gezielten Techniken und Berührungen solche Blockaden und stellt den natürlichen Fluss, die innere Bewegungsfreudigkeit des Körpers, wieder her. Der Seele wird so ein Wohnort des Wohlbefindens eingerichtet.

 

Weitere Therapie Angebote:

Massagen Craniosacrale Osteopathie Dunkelfeldmikroskopie und Blutmilieutherapie Vitalfeldtherapie Oligocheck